Fragen über Fragen

1. Welchen virtuellen Dingen soll ein physisches Gewicht zugeschrieben werden?

2. Woraus ergibt sich das Gewicht, was bildet die Grundlage, was ist daran ablesbar?

3. Welche Paramter kann der User verändern, die das physische Gewicht und damit auch die Wirkung eines virtuellen Objekts auf seine reale Umgebung bestimmen?

4. Wie wirkt sich das physische Gewicht der virtuellen Dinge auf die Realität aus?

5. Wie kann physisches Gewicht vergleichbar gemacht werden?

6. Wieviele virtuelle Objekte kann der User anhand ihres physischen Gewichts vergleichen?

7. Wie kann der User virtuelle Dinge auswählen und an den Ort transportieren, wo sich das physische Gewicht auswirken soll bzw. wo es überhaupt messbar ist? Ist das überhaupt notwendig?

8. Macht es Sinn, virtuelle auf physische Objekte zu übertragen, um ein Messbarmachen des physischen Gewichts zu ermöglichen? Inwieweit spielt der Akt des “AufdieWaageLegens” eine Rolle?

9. Wo liegt die Schnittstelle zwischen Virtualität und Realität?

10. Inwieweit sollte sich sein physische Gewicht auch im Erscheinungsbild (Größe, Transparenz, Farbe) oder im Verhalten (Geschwindigkeit, Auswirkung der Gravitation, Trägheit, Wendigkeit, Charakterzüge) des virtuellen Objekts bemerkbar machen?

11. Welche Daten sind notwendig, (wie) sind sie zu beschaffen und zu nutzen? Handelt es sich um Echtzeitdaten?

12. Welche technischen Möglichkeiten gibt es?

Comments are closed.